Ganzglasanlagen (GGA):   Sind aus der modernen Architektur nicht wegzudenken. Durch die GGA erreicht man lichtdurchflutete, offene und freundliche Räume. Die Begehung erfolgt entweder über Schiebe- oder Drehtüren, deren Beschläge auf die technisch erforderliche Minimumgröße reduziert sind. Der gewünschte Effekt der Transparenz bleibt trotz Einsatz der funktionellen Elemente erhalten. Bei den Drehtüren wird heute besonderes Augenmerk auf die Klemmfreiheit und damit Bedienungssicherheit gerichtet. Die aktuellsten Entwicklungen der Glasbeschläge erlauben nun den Einsatz von Verbundsicherheitsglas sowohl bei Dreh-und Schiebetüren.
Duschabtrennungen aus Glas: Gläserne Duschabtrennungen erfüllen neben der Aufgabe als Spritzschutz, auch architektonische Ansprüche und werten das Badezimmer optisch auf. Die Glasoberfläche ist leicht zu reinigen, am besten mit einem Glaswischer. Durch die individuelle Planung wird auf die Gegebenheiten vor Ort Rücksicht genommen und gemeinsam mit dem Kunden die bestmögliche Lösung erzielt. Die Begehung kann sowohl über Dreh- oder Schiebeflügel erfolgen.
Überdachungen:   Punktgehaltene Glasvordächer sind optische Highlights. Mit zeitlos elegantem Design Und einem Höchstmaß an Funktionalität sind diese Elemente Teil der modernen Architektur. Die tragenden Teile sind auf das erforderliche Minimum reduziert und erzeugen dadurch einen schwerelosen Eindruck.
Glasgeländer und Absturzsicherungen: Diese transparenten Lösungen bei Umwehrungen von Treppen, Podesten und Terrassen bieten durch den Einsatz von Verbundsicherheitsglas gleichzeitig ein Höchstmaß an Sicherheit. Ein großes Sortiment von Profilsystemen mit eingespannten Gläsern, bis zu punktgehaltenen Scheiben mit Geländerstehern steht dem Anwender zur Verfügung.